03641 - 62 82 72 kontakt@kanzlei-elster.de

Erb- und Familienrecht

Erbrecht

Testament, notarielle Beglaubigung, Pflichtteil, Erbschaftssteuer, Schenkung – im Fall einer Erbschaft und auch schon im Vorfeld tut sich ein juristischer Dschungel auf – für den rechtlichen Laien ist es schwer, sich zurechtzufinden. Es bietet sich daher an, rechtzeitig juristischen Rat einzuholen.

Auf dem Gebiet des Erbrechts betreut Sie Rechtsanwältin Kristin Pietrzyk in den folgenden Bereichen:

 Vor dem Erbfall (als Erblasser, Erbe oder Vermächtnisnehmer) zur Erstellung
  •  eines Testaments
  • eines Erbvertrages
  • eines Übergabevertrages mit Gegenleistung
  • einer Altersvorsorgevollmacht
  • eines Patiententestaments
  • einer gesellschaftsrechtliche Nachfolgeklausel
  • der Anordnung einer Testamentsvollstreckung
  • einer Aufteilung Ihres Nachlasses
 
Nach dem Erbfall (als Erbe)
  •  Sicherung des Nachlasses
  • Feststellung des Erbrechts
  • Ausschlagung der Erbschaft
 
Nach dem Erbfall (als Vermächtnisnehmer)
  •  Sicherung des Vermächtnisses
  • Ausschlagung zur Sicherung von Vermächtnisansprüchen
 
Nach dem Erbfall (als Pflichtteilsberechtigter)
  •  Höhe des Pflichtteilsanspruches
  • Höhe der gesetzlichen Erbquote
  • Bestand und Wert des Nachlasses
  • Pflichtteilsergänzungsanspruch
  • Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten
 

Darüber hinaus übernehmen wir die gerichtliche Vertretung im Rahmen der Geltendmachung von Auskunfts- und Herausgabeansprüchen des Erben, Vermächtnisnehmers und Pflichtteilsberechtigten sowie im Rahmen der Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft bzw. einer Klage auf Zustimmung zum Teilungsplan.

 

Familienrecht

 Eheschließung, Scheidung, Unterhalt und Kindschaftsrecht – die im Zusammenhang mit dem Familienrecht stehenden Probleme sind oft sehr vielschichtig und schwierig. Sollten Sie einem solchen Sachverhalt gegenüber stehen, ist anzuraten, sich von einem fachkundigen Rechtsanwalt beraten und erforderlichenfalls auch vertreten zu lassen.

In familienrechtlichen Angelegenheiten unterstützt Sie Rechtsanwältin Kristin Pietrzyk u.a. wie folgt:

  •  Berechnung von zu erwartendem Trennungsunterhalt bzw. nachehelichem Ehegattenunterhalt und Kindesunterhalt
  • Berechnung von zu erwartendem Zugewinnausgleich
  • Berechnung von Ansprüchen aus einem Gesamtschuldnerverhältnis gem. § 426 BGB
  • Beratung über die Gestaltung der elterlichen Sorge und des Umgangsrechts minderjähriger Kinder im Trennungsfalle
  • Beratung zur Gestaltung und konkreten Ausarbeitung von Eheverträgen, Trennungsverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Überprüfung von früheren Scheidungsfolgenvereinbarungen auf Sittenwidrigkeit und Abänderbarkeit